Verein

[vc_row][vc_column][vc_video link=“https://www.youtube.com/watch?v=m7sMdCgidlo“ el_width=“80″ align=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Der Judendorfer Tischtennisverein wurde 1974 gegründet. Größter Erfolg: 1978 mit zwei Mannschaften in der Unterliga. Ab 2004 in Spielgemeinschaft mit dem Eisbacher Tischtennisverein (ETTV). Im Laufe dieser Kooperation – 2007 Aufstieg in die Landesliga. In 34 Jahren wurden über 300 Kinder und Jugendliche ausgebildet und betreut.

Zielsetzung des Vereines ist es neben des Meisterschaftsbetriebes auch, allen Interessierten den Tischtennsisport näher zu bringen. Dazu ist ein Erlernen der richtigen Technik von großer Bedeutung. Trainiert wird Koordination, Reaktion und Taktik.
Jede/r Sportler/in kann selber wählen, ob er den Tischtennissport als Hobby oder als Leistungssport ausüben möchte. Für die Förderung im Leistungsbereich bieten wir professionelle Betreuung durch einen staatlich geprüften Trainer an.

….der Obmann – Heimo Dirnberger

1978 habe ich unter Sektionsleiter Erich Stindl in Judendorf-Straßengel begonnen, Tischtennis zu spielen. Die Begeisterung für diesen Sport hält bis heute an.  In meiner sportlichen Laufbahn habe ich von der 1.Klasse über die Gebietsliga und Unterliga bis zur Oberliga gespielt.

2002 bin ich in die Fußstapfen meines Mentors Erich Stindl getreten und habe in Eisbach einen eigenen Tischtennisverein – den ETTV – gegründet und mehr als 25 Mädchen und Buben meine Begeisterung für den Sport vermittelt. Um die Förderungsmöglichkeiten zu optimieren, ging der ETTV 2004 eine Spielgemeinschaft mit Judendorf-Straßengel, meinem Stammverein, ein und konnte so die Trainingsmöglichkeiten für alle Mitglieder weiter verbessern. Dieser Schritt machte sich durch große Erfolge unserer Spielerinnen und Spieler bezahlt und mündete 2012 in einer kleinen Sensation. Unser Verein stieg mit einer Mannschaft in die Bundesliga B auf und konnte sich dort bis heute behaupten.Seit 2015 – im Zuge der Gemeindefusion – sind unsere beiden Vereine wieder zu einem verschmolzen. Nicht verändert haben sich unsere Grundsätze. Neben den zahlreichen sportlichen Erfolgen vor allem auch ein freundschaftliches Miteinader zu pflegen und Platz sowohl für Hobbyspieler als auch für ehrgeizige Meisterschaftsspieler mit ausreichend Trainingsmöglichkeiten zu bieten.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]